Was ist Coaching?

„Probleme kann man niemals mit derselben Denkweise lösen, durch die sie entstanden sind“



Coaching auf den Punkt gebracht:

Durch Selbstreflexion und Zielvision zu mehr Zufriedenheit und Erfolg im Leben und Beruf.

Ein Perspektivenwechsel eröffnet Ihnen neue Horizonte und lässt Sie Ihren Kurs korrigieren. Sie können die Segel in Ihrem Leben neu ausrichten und ermutigt Ihr Ziel ansteuern.


alt_jung

 

 

Sehen Sie die junge oder die alte Frau auf diesem Bild?

 

 


Coaching ist eine zeitlich begrenzte persönliche Wegbegleitung von Menschen und Teams in Veränderungs- und Krisensituationen im beruflichen sowie privaten Umkreis.

Es ist eine Lösungs- und zielorientierte Beratung. Coaching geht davon aus, dass die Ressourcen für eine gute Lösung beim Kunden selber vorhanden sind ganz nach dem Motto: „der Kunde ist kundig“. Coaching ist keine Therapieform.


Coaching fördert die Hilfe zur Selbsthilfe. Im Coaching werden gemeinsam individuelle Lösungsschritte erarbeitet. Durch die Förderung der Selbstreflexion, werden neue Handlungsmöglichkeiten und Wahlmöglichkeiten erarbeitet. Vorhandene Fähigkeiten und Ressourcen werden gestärkt und entwickelt und helfen dabei, neue Möglichkeiten zu erkennen.


Der Coach liefert keine direkten Lösungsvorschläge. Er begleitet Sie oder Ihr Team, regt zur Reflexion an und zur Entwicklung eigener Lösungen oder initiiert deren Suchprozesse. Er ist primär ein guter Zuhörer, Ihr empathischer Begleiter und Berater in persönlichen und beruflichen Fragen. Der Coach ist Ihre Vertrauensperson und absolut verschwiegen.

 

Was Ihnen Coaching bringt:

  • Sie können Ihr Ziel benennen und formulieren
  • Sie sind motiviert, Ihre gesteckten Ziele zu erreichen
  • Sie entwickeln Strategien um diese Ziele zu erreichen
  • Sie erreichen eine grössere Lebensqualität im Leben und Beruf
  • Sie stärken Ihre Persönlichkeit
  • Sie wagen zu träumen und Visionen für Ihr Leben zu entwickeln
  • Sie konzentrieren sich wieder mehr auf sich selbst

 

Hintergrund von Coaching:

Der Begriff „Coach“ tauchte Ende des 19. Jahrhundert zum ersten Mal im Zusammenhang mit professionellen Sport -Trainern auf. Hierbei ist der Coach nicht nur der Trainer, der sportliche Fertigkeiten und Kenntnisse vermittelt, trainiert und Tipps sowie Anweisungen gibt, sondern auch individueller und mentaler Begleiter und Motivator.

Tim Gallwey brachte Ende der 1960er Jahre eine neue Form des Trainings hervor – „The Inner Game of Tennis“ (das innere Spiel). „Der Gegner im eigenen Kopf ist viel schlimmer als der Gegner auf der anderen Seite des Netzes.“


Er erkannte dass dieses Zitat auch im beruflichen und privaten Leben seine Gültigkeit hat und gegen 1970 fand diese Aussage den Weg vom Sport in die Privatwirtschaft.

Zunehmend wird Coaching über den beruflichen Bereich hinaus mehr und mehr in der Lebensberatung, bei privaten Problemen und Konflikten angewandt.

 

 

Ändern Sie Ihren Kurs - ich helfe Ihnen dabei!